Greifenseestrasse 38 / CH - 8050 Zürich / Tel.: +41 (0)76 508 33 18






2 persönliche Erfahrungen:

Als mein Sohn ca. 5 Jahre alt war, wurde er des Nachts öfters von wilden Träumen heimgesucht. Ich studierte mein Bachblüten-Buch und suchte 5 Blüten heraus, die passten. Ich holte die entsprechende Mischung in der Apotheke und verabreichte 3 bis 4 Mal täglich 4 Tropfen. Nach 2 bis 3 Wochen ging er wieder fast ohne Probleme ins Bett und klagte auch nicht mehr über angsteinflössende Träume...

***

Meine Tochter klagte im Alter von 7 oder 8 Jahren über sehr starke Bauchschmerzen, sie musste dauernd erbrechen, mit Coca Cola und "Salzstängeli" ging es ihr nach einem Tag wieder besser. Am nächsten Tag war der Brechreiz aber wieder da - oh je, dachte ich griff nach meiner Hausapotheke und durchkämmte sie gründlich - ich stöberte ein herkömmliches Anti-Brechmittel auf. Da es noch nicht abgelaufen war, schlug ich meiner Tochter vor, eine solche Tablette einzunehmen - was sie erwartungsgemäss ausschlug - so ging die Suche weiter, schliesslich stiess ich auf ein kleines braunes Fläschchen "Bachblüten- Notfall-Kügelchen" stand da geschrieben... das durfte ja nicht wahr sein - seit Wochen befasste ich mich wieder intensiv mit Bachblüten... und ich vergass sie vollkommen... 

Ich verabreichte postwendend die süssen Kügelchen - ohne den geringsten Protest seitens meiner Tochter - und ein Bachblüten-Notfall-Zältli dazu. Es ging keine 5 Minuten, da hatte sie keinen Brechreiz mehr, sie spielte sogar mit ihrem Bruder! Am späten Nachmittag klagte sie nochmals über Brechreiz, nachdem sie etwas gegessen hatte. Nach der erneuten Abgabe von Kügeli und Zältli war der Spuck innerhalb von 1 bis 2 Minuten wieder vorbei. Ich war begeistert, dass die Blüten so rasch wirken konnten.


"Alles Grosse und Edle ist einfacher Art."

Gottfried Keller 


Einige wissenswerte Punkte zu den Bachblüten:

Mit 43 Jahren gab Bach seine lukrative Londoner Ärzte-Praxis auf und beschloss nach einer "einfachen, natürlichen Heilmethode" zu suchen.

Bachs Diagnosestellung orientiert sich an disharmonischen seelischen Zuständen oder negativen Gefühlskonzepten. Diese Methode ist deshalb einfach und für jedermann anwendbar ohne grosses medizinisches oder psychologisches Wissen.

Bei der Anwendung der Bachblüten besteht keine Gefahr im Bezug auf Überdosierung, Nebenwirkungen oder Unverträglichkeit mit anderen Therapieformen.

 
Wirkung der Blüten-Essenzen:

Die Bachblüten haben eine subtile aber nachhaltige Wirkung auf die menschliche Seele. Wenn wir es schaffen die negativen Seelen- und Geisteszustände zu eruieren, kann die jeweilige sanfte Blütenkraft direkt auf unser Inneres wirken und so wahrhafte Heilung (Ganzwerdung) ermöglichen.

Die Wirkungsweise ist komplementär, d.h. die Bachblüten können wunderbar mit anderen Techniken der Energiearbeit, mit alternativen Heilmethoden und mit der Schulmedizin kombiniert werden.

Bach schrieb 1934:

" Bestimmte wildwachsende Blumen, Büsche und Bäume höherer Ordnung haben durch ihre hohe Schwingung die Kraft, unsere menschlichen Schwingungen zu erhöhen und unsere Kanäle für die Botschaften unseres spirituellen Selbst zu öffnen; unsere Persönlichkeit mit den Tugenden, die wir nötig haben, zu überfluten und dadurch die (Charakter-)Mängel auszuwaschen, die unsere Leiden verursachen. Wie schöne Musik oder andere grossartige, inspirierende Dinge sind sie in der Lage, unsere ganze Persönlichkeit zu erheben und uns unserer Seele näher zu bringen. Dadurch schenken sie uns Frieden und entbinden uns von unseren Leiden. Sie heilen nicht dadurch, dass sie die Krankheit direkt angreifen, sondern dadurch, dass sie unseren Körper mit den schönen Schwingungen unseres Höheren Selbst durchfluten, in deren Gegenwart die Krankheit hinwegschmilzt wie Schnee an der Sonne. Es gibt keine echte Heilung ohne eine Veränderung in der Lebenseinstellung, des Seelenfriedens und des inneren Glücksgefühls."

Nach Ansicht von Dr. Bach entsteht Krankheit dann, wenn die Persönlichkeit nicht mehr im Einklang mit der Seele handelt. Die Bachblüten stellen die Verbindung zwischen Persönlichkeit und Seele wieder her. Bach sagte: Dort, wo der Mensch nicht "mehr ganz er selbst" war, wird er wieder "ganz er selbst."


Beratung

Gerne berate ich dich bei der Auswahl der richtigen Blüten. Die Blüten sollten für eine optimale Wirkung sorgfältig ausgewählt werden.
Preis einer Bachblüten-Beratung inkl. Bachblüten-Mischung:
20 - 30 Minuten / CHF 60.- (+Versand, falls die Beratung telefonisch erfolgt)


Bachblüten-Mischung

Weisst Du bereits, welche Blüten Du benötigst?
5-7 Original Dr. Bach Bachblüten:
CHF 17.50
(+Versand. Selbstverständlich können die Blüten auch abgeholt werden.)

Versand

CHF 10.- in der Schweiz

Bachblüten-Kurse

Bachblüten-Fernkurse sind ab sofort buchbar. Einzel- oder Zweier-Kurse führe ich wahrscheinlich ab Herbst 2013 durch.

Einzelkurs, Daten nach Absprache:
2 x 2 Stunden Unterricht - Fr. 500.-

Kurs zu zweit, Daten nach Absprache:
2 x 2 Stunden Unterricht - Fr. 400.- pro Person

Gruppenkurs: kein Kurs in Planung zur Zeit

Fernkurs: Fr. 210.- (Du erhälst einen A5-Ordner per Post zugeschickt. Wenn Dir ein pdf genügen sollte, reduziert sich der Preis auf Fr. 180.-)

Die Unterlagen beinhalten 2 Prüfungsabschnitte. Ich lade Dich ein diese zu beantworten und an mich zu senden. Gerne gebe ich Dir dann ein Feedback dazu. Wenn die Fragen einigermassen richtig beantwortet sind, stelle ich Dir gerne eine Kursbestätigung aus.

Aus der Einleitung zum Bachblüten-Kurs:

"Aus einem ganz bestimmten Grund konnte ich die Unterlagen nicht vor dem Jahr 2013 fertig stellen. Mit dem Schreiben begonnen habe ich bereits vor einiger Zeit – aber da war noch etwas, das ich bis vor kurzem nicht fassen konnte.

Im Dezember 2012 herrschte „Weltuntergangsstimmung“. Die Medien spielten das Spiel sogar ein Stück weit mit. Mir taten die Menschen leid, die tatsächlich an einen Untergang glaubten. Hotlines wurden eingerichtet, um Menschen in schwieriger Verfassung zu betreuen... Nun, die Welt ging - dem Himmel sei Dank - nicht unter. Vielmehr war und ist es eine Wende im Bewusstsein der Menschen. Der Energie- und Bewusstseinsanstieg in den 10 bis 15 Jahren vor der jetzigen Zeitwende habe ich intensiv wahrgenommen - die Menschen wurden und werden für spirituelles Wissen immer offener - innert kürzester Zeit sind sie heute in der Lage, auch komplexere Heil- und Energiesysteme zu verstehen und anzuwenden.

Wir schreiben nun das Jahr 13 des 3. Jahrtausends. 3 mal 13 macht 39. Ich spüre, dass es an der Zeit ist - zu den 38 Bachblüten - die 39. Blüte, die Blume des Lebens, hinzuzunehmen. Die Blume des Lebens ist für uns Menschen, die Tiere und die Natur äusserst wichtig in dieser kritischen Übergangszeit. Sie ist ein wichtiges Symbol der neuen Zeit und kann uns die notwendige Kraft verleihen, den Neubeginn bestens zu überstehen.

(Juni 2013)"


Last but not least

ein schönes Gedicht:

Gartenreflexionen
 
Mein Garten ist meine kleine Welt.
Hier lebe ich, wie es mir gefällt.
Umgeben von Tieren und Pflanzen,
Fühle ich mich als Teil des Ganzen.
 
Es spriesst und blüht in allen Farben.
In meinem Reich mag keiner darben.
Früchte und Blumen - alles geschenkt!
Unsichtbar wird das Wachstum gelenkt.
 
Die Natur weckt all meine Sinne.
Sie offenbart mir grosse Dinge.
Ich erahne ihre Gesetze
Und lebe im Jetzt ohne Hetze.

Autorin: Rica --- Vielen Dank für das schöne Gedicht Rica
 

 

 







Mailkontakt
Mailkontakt zu Pia Kumar